Weiterbildung

Lernen und arbeiten mit Kunst

Kunst im Unternehmen

Wer lernt, mit Kunst umzugehen und aus kreativem Potanzial zu schöpfen, kann sich auf vielen Berufsfeldern besser bewegen. Kunstwerke sind das Ergebnis von schöpferischem Verhalten und zeigen oft unkonventionelle Lösungen. Wer sich mit Kunst befasst, trainiert den Perspektivenwechsel. Die Werkschule unterstützt aus dieser Einsicht Unternehmen mit Fortbildungsangeboten.

Sei es für Mitarbeiter ein Tag „kreatives Arbeiten" in der Werkschule anstelle des üblichen Betriebsausfluges, sei es für Manager ein Inhouse-Workshop: Das kreative Potential, das im beruflichen Alltag gebraucht wird, lässt sich durch künstlerische Projekte und kreative Weiterbildung fördern. Eine besondere Rolle spielt hier der Zusammenhang im Sinne von Kreativitätsförderung oder das "Querdenken-lernen" für Auszubildende.

 

Azubis und junge Mitarbeiter*innen 4.0

"Kreative Kompetenzen entwickeln - Neue Handlungsräume im Unternehmen eröffnen"

Junge Mitarbeiter*innen und Azubis bringen neue Ideen ins Unternehmen. Sie sind offen, teamfähig, kreativ und haben als Digital Natives viel Wissen und neue Perspektiven im Gepäck. Ob in der Kommunikation oder bei Prozessabläufen, ob in Pflege, Handwerk, Handel oder Verwaltung: Überall birgt diese junge Sicht die Chance auf Innovationen. Für Sie als Arbeitgeber*innen ein Schatz. Doch wie lässt sich diese kreative Intelligenz freilegen? Und was brauchen die Jungen, um sich in neue Fragestellungen einzudenken?
In dem Weiterbildungs-Angebot für „Azubis und junge Mitarbeiter*innen 4.0" geht es genau darum: Kreativitätsstrategien und -techniken experimentell erlernen, mit Spaß anzuwenden und das volle Potenzial für Ihr Unternehmen ausschöpfen.

Konkret geht es um die Steigerung allgemeiner Kernkompetenzen Ihrer jungen Mitarbeiter*innen, wobei im Sinne ganzheitlicher Gestaltung zwei Blickrichtungen von großer Bedeutung sind: Die Perspektive nach Innen – bezogen auf das Selbstbewusstsein und die eigenen Qualitäten und Potenziale – und die Perspektive nach außen – bezogen auf die Position und Funktion im Team und
die Abläufe im Unternehmen. Dies lernen und erleben die Teilnehmer*innen:

- Eigene Qualitäten entdecken und einsetzen
- Körpersprache und Haltung: Präsentation und Kundenkontakt
- Argumentations- und Kommunikationskultur, Umgang mit schwierigen Situationen
- Kreative Lösungen für komplexe Herausforderungen
- Gesundheitsprävention Konzentration und Stress
- Umgang mit Hürden und Ängsten
- Steigerung des Selbstbewusstseins

Die Methoden, Kreativitätsstrategien und -techniken sind vielfältig! Sie kommen aus den Bereichen Kunst, darstellendes Spiel und Tanz, Design und Storytelling, verbale und visuelle Kommunikation etc. Professionell ausgebildete Kreativschaffende und Künstler*innen aus der bildenden oder darstellenden Kunst leiten die jungen Teilnehmer*innen an – Ihre Unternehmensbedürfnisse und die Ihrer jungen Mitarbeiter*innen werden individuell aufgegriffen.

Kurs I
Montag, den 03.02.2020
Dienstag, den 04.02.2020
Freitag, den 07.02.2020
Kurs II
Donnerstag, den 19.03.2020
Freitag, den 20.03.2020
Freitag, den 27.03.2020
3 x 9 Stunden
Kosten: 650 EUR pro Teilnehmer*in
3 x 9 Stunden
Kosten: 650 EUR pro Teilnehmer*in

 

Ein Kooperations-Projekt von:

          

Gern erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Konzept und Angebot, wenn Sie mit Ihrem Unternehmen spezifische Ziele anvisieren möchten.

 

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir nehmen schnellstmöglich mit Ihnen Kontakt auf! Herzliche Grüße aus der Werkschule e.V

schließen

Kontaktformular

Datenschutzerklärung


* Pflichtfelder
Anmeldung zum Newsletter