Keramikmarkt

Mit internationalen Keramik-Künstler*innen

Die Freiluft-Galerie auf dem Oldenburger Schlossplatz

Treffpunkt der Keramikszene sind alljährlich die Internationalen Keramiktage Oldenburg. Schaufenster und Mittelpunkt zugleich ist der Keramikmarkt auf dem Schlossplatz. Er ist einer der beiden international bedeutenden Keramikmärkte Deutschlands und einer der Spitzenmärkte in Europa. Jährlich zieht diese Freiluft-Galerie zehntausende Besucher an.

Von einer fachkundigen Jury aus 300 Bewerbern ausgewählt, präsentieren rund 120 Keramiker*innen und Künstler*innen keramisch Erlesenes. Von Unikat-Gefäßen und Plastiken über Schönes und nicht Alltägliches für den Gebrauch bis zu Individuellem für Haus und Garten.

Rund ein Drittel der Aussteller*innen stammt aus dem Ausland: Die Besten aller keramischen Genres aus Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Österreich, Dänemark, Polen, der Tschechischen Republik, Italien, Südkorea, China und Japan. So gibt der Keramikmarkt einen Überblick über das aktuelle Schaffen in der zeitgenössischen Keramik. Vor allem aber begeistert er durch seine Vielfalt und Klasse - und durch ein außergewöhnliches Begleitprogramm, das alle Besucher*innen einlädt, ein Wochenende in Keramik zu schwelgen.

Austeller*innen

Bewerbung & Teilnehmer

Bewerbungsformular
Keramiktage Ausschreibung
Marktordnung

Bewerbungen sind schriftlich bis zum 13.01.2018 einzureichen.

Die Ausschreibung zu den Internationalen Keramiktagen Oldenburg 2019 finden sie ab mitte November 2018 auf dieser Seite.

Werkschule e.V.
Rosenstr. 41
26122 Oldenburg

Anfahrt & Besucherinfo

 

Oldenburg punktet mit einer einzigartigen natur-urbanen Mischung aus Stadt und Land.

Entdecken Sie die Stadt oder finden Sie Ihre Lieblingsunterkunft.
Die Touristinfo Oldenburg ist Ihnen gerne dabei behilflich.

Mehr >>

Die Keramiktage finden statt mit freundlicher Unterstützung durch: