Seniorenkunstwerkstatt

Sich etwas zutrauen und die eigenen Gestaltungsideen und kreativen Potentiale ernst nehmen – das lernen die TeilnehmerInnen des  „Seniorenmalateliers“ und der „Keramischen Kunstwerkstatt für Senioren“. Eingeladen sind hier Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenzentren, auch Hochbetagte, die selbst nicht mehr mobil sind und ältere Menschen ab 60 Jahren, denen die Teilnahme am Kulturbetrieb aus verschiedensten Gründen erschwert ist. Sie sollen in dem Lebensabschnitt, in dem sie die Zeit dafür haben, aktiv am kulturellen Leben teilnehmen können und ästhetische Bildung als Wert erfahren. In den Werkstätten der Werkschule finden sie sich zu einem gemeinsamen kreativen Projekt zusammen, das sie von der Planung bis zur Realisierung gemeinsam meistern. Dabei geht es ebenso um Kommunikation und Austausch, wie um praktisches Experimentieren und eigenes Mitwirken an einem künstlerischen Ganzen. Das ist für die Künstler als Projektleiter ebenso eine Herausforderung wie für die Teilnehmer/innen.

[Flyer]