Ausstellungen

Sonderausstellungen im Schloss

Das Highlight ist zwei Tage kurz – aber bestechend: Die Sonderausstellung im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg zu einem Thema, das die Werkschule vorgibt. Die TeilnehmerInnen des Marktes können dazu Objekte einreichen und so ihre Meisterschaft in Sachen Kunsthandwerk und künstlerische Keramik beweisen. Ihre Interpretationen und oft eigenwilligen Umspielungen des Themas vermitteln dem Publikum einen eindrucksvollen Überblick über die Vielfalt der aktuellen Keramik. Die Keramiktage Oldenburg sind auch damit eine „Schule des Sehens“.

Parallel zeichnet eine zweite Schau, ebenfalls unter Museumsbedingungen, den Vorjahrespreisträger des Preises der Neuen Keramik mit einer kuratierten Einzelschau aus.

Keramiktage Oldenburg